Dienstag, 15. August 2017

Selbstverteidigung, Systema Schule Bern / Zürich, Training Video part 8


Systema Training Video part 8

Die Grundidee hier ist die Abwehr eines Angriffes mit einem Alltagsgegenstand.
In dieser Übung  handelt es sich um ein Messerangriff . (gerade, kurz , schnell)
Als Gegenstand nehmen wir hier einen Knirps. Damit keine Verletzungen entstehen tauschen wir den
Knirps gegen eine Zeitungsrolle aus. Ihr solltet euch  bewusst sein, wenn ihr trainiert , welches Ende der Zeitungsrolle das harte Ende des Knirps darstellt, sprich Griff des Knirpses.
Trainingsmöglichkeiten:
Mit dem harten Ende attackieren.
Kurze, schnelle Schläge um den Gegner zu verwirren.
Halten des Gegenstandes mit beiden Händen als Abwehr.

Viel Spass!

Systema Schule Bern / Zürich
www.systema-schweiz.ch







Donnerstag, 3. August 2017

Selbstverteidigung, Systema Schule Bern / Zürich, Training Video part 7





Systema Training Video, part 7

hier eine kurze Idee zu Basic Elementen; Rotation und Welle.
Rotation , der Arm sollte entspannt bleiben, denkt daran. Ansonsten verliert ihr den Impuls, der aus der Hüfte kommt.Wie immer gilt, ich schlage nicht mit dem Arm sondern der Schlag erfolgt aus der Körperrotation.
Welle:
eine Möglichkeit ist, auf das Jochbein , den Schlag anzubringen.

Viel Spass!
 Euer Systema Team

www.systema-schweiz.ch

Donnerstag, 29. Juni 2017

Selbstverteidigung, Systema Schule Bern / Zürich, Training Video part 6


Systema Doppelhand
Im 6 Teil  zeigen wir euch, wie man mit geschlossenem Händen einen effektiven Schlag aufbaut.
Achtet bitte darauf, dass der Schlag nicht durch die Armbewegung ausgelöst wird, sondern durch die
Körperbewegung.
Bei der Ballübung im 2. Teil könnt ihr üben den Schlag durchzulassen,  das heisst nicht am Körper stoppen. Der Partner spürt gleichzeitig beim Halten des Balles mit was für eine  Wucht der Schlag generiert.
Diese Art des Schlagens eignet sich im besonderen, wenn der Gegner stärker ist.

Also, haut auf den Ball!

Adresse: www.systema-schweiz.ch

Mittwoch, 14. Juni 2017

Selbstverteidigung, Systema Schule Bern / Zürich, Training Video part 5


Systema Schule Bern / Zürich
Dieses Video zeigt euch eine Anwendung des 2. Hebelgesetzes.
Ganz am Anfang seht ihr einen Angriff  des Gegners. Der Gegner packt mit der einen Hand zu und mit der anderen Hand versucht er zu schlagen. Dabei spielt es keine Rolle ob er den Arm, Kragen etc. versucht zu fassen. Wichtig ist es, den Kopf zu schützen. Der Schutzreflex wird "verstärkt", nicht  nach der Schlaghand ausschau halten. Die wäre in diesem Fall schon im Gesicht!

Es gibt viele Möglichkeiten den Angriff abzuwehren. Oft hängt das von der Situation, der Wucht des Angriffes , Reflex des Verteidigers usw. ab. Gegen Schluss des Clips seht ihr 2- 3 andere Abwehrreaktionen.
Achtet bitte darauf, dass ihr bei Griffen die relativ tief sind, von unten her kommt. Sonst entsteht kein Hebel.
Viel Spass im Training!
Adresse, Systema Schule Bern, Markusturnhalle
www.systema-schweiz.ch

Mittwoch, 24. Mai 2017

Selbstverteidigung, Systema Schule Bern / Zürich, Training Video part 4





Systema Schule Bern/ Zürich
Im 4 Teil beschäftigen wir uns mit der Schulter und Armbewegung. Der kurz gezeigte Ausschnitt ohne Beinarbeit, eignet sich gut auch als Warm Up Übung für die Schultern.
Wichtig ist, dass der Ellbogen Richtung Decke zeigt! Wenn er horizontal bleibt, ist der Kopf nicht geschützt. Funktioniert das gut, beginnt ihr die Beinarbeit zu integrieren.
Bei Fragen meldet euch!
Viel Spass!
Adresse Systema Schule Bern, Markusturnhalle
www.systema-schweiz.ch















Donnerstag, 11. Mai 2017

Systema Schule Bern / Zürich,Video part 3, Kicks

Spielerische Abwehr von Kicks



Ziel:Verlängerung und Veränderung der Angriffslinie des Partners.
Von der eigenen zentralen Linie ausgehend wird der Kick umgeleitet.
Versucht die Armarbeit gleizeitig in diese Übung miteinzubeziehen.Also die Ärmchen sollten nicht 
schlaff am Körper herunterhängen.
Übrigens  ist es für den Angreifer eine gute Übung, bei richtiger Ausführung zu fallen.
Am Besten ihr trainiert ohne Matten.
Viel Spass!
Bei Fragen meldet Euch!

Systema, Adresse, www.systema-schweiz.ch

Montag, 1. Mai 2017

Systema Schule Bern / Zürich, Selbstverteidigung, Video


Im 2. Teil unserer Videoreihe, geht es um die Umleitung des Impulses.
Beim Angriff eines Gegners genügt es nicht, nur 1-2 Schritte nach hinten zu machen.
Wenn der Angreifer grösser oder stärker ist, wird er euch einfach überrennen. 
Vor allem bei Waffen ist es wichtig aus der Linie des Angreifers herauszutreten.
Eine Möglichkeit zeigen wir hier auf. 
Bei der Übung lasst ihr euch an den Armen fassen im Sinne eines unerwarteten Angriffes.
Ihr nehmt den Impuls auf,  in dem ihr einen Schritt (vielleicht auch 2) nach hinten macht, je nachdem wie heftig der Stoss des Parnters ausfällt und dreht dann ab, während ihr den Arm/ Arme des Partners fest an den eigenen Körper drückt. (Fixpunkt)

Systema Schule Bern / Zürich
www.systema-schweiz.ch


Selbstverteidigung, Systema Schule Bern / Zürich, Training Video part 8

Systema Training Video part 8 Die Grundidee hier ist die Abwehr eines Angriffes mit einem Alltagsgegenstand. In dieser Übung  handelt ...